CCC-Netzwerk: Netzwerk der von der Deutschen Krebshilfe geförderten Onkologischen Spitzenzentren.Externer Link: Deutsche Krebshilfe

Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen Frankfurt

Direktor:

Prof. Dr. Christian Brandts

Vernetzte Patientenversorgung, Krebsforschung und Ausbildung

Logo: Universitäre Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt

Das Universitäre Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt ist eine gemeinsame Institution des Universitätsklinikums und des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität sowie des Krankenhauses Nordwest. Am UCT arbeitet ein multiprofessionelles interdisziplinäres Team mit einem gemeinsamen Ziel: Krebskranken die bestmögliche heitmatnahe und fachübergreifende Versorgung nach aktuellem Stand der Wissenschaft zu bieten. An seinen zwei Standorten organisiert und strukturiert das UCT die Zusammenarbeit in der interdisziplinären Patientenversorgung, der translationalen und klinischen Krebsforschung sowie der der Aus- und Weiterbildung. Dafür treibt es die regionale, nationale und internationale Vernetzung mit Partnern in Behandlung und Forschung voran. So garantiert das UCT eine professionelle und qualitativ hochwertige Behandlung in allen Phasen der Tumorerkrankung.

Moderne interdisziplinäre Patientenversorgung

Bild: Universitäre Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt
Universitäre Centrum für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt

Die interdisziplinäre Patientenversorgung am UCT stellt den Patienten in den Mittelpunkt. Am UCT arbeiten verschiedene Fachdisziplinen der onkologischen Diagnostik, Behandlung und Forschung Hand in Hand. Alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren erfolgen nach evidenzbasierten und kontinuierlich aktualisierten Leitlinien und werden in Tumorkonferenzen für jeden Patienten an seine besonderen Bedürfnisse angepasst. Bei der Behandlung kommen modernste Therapiemethoden der Chirurgie, der Strahlentherapie, der Immun- und Chemotherapie sowie zielgerichtete Therapien zum Einsatz. Sämtliche ambulanten Immun- und Chemotherapien erfolgen zentral in der UCT Tagesklinik. Den Patientinnen und Patienten am UCT stehen neben psychoonkologischer sowie palliativmedizinischer Betreuung weitere unterstützende Angebote wie Sport, Kunsttherapie oder Ernährungsberatung zur Verfügung, die den Heilungsverlauf unterstützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Darüber hinaus können Patienten, Angehörige und Interessierte auf zahlreiche Informationsangebote und -veranstaltungen zurückgreifen.

Vernetzung und Qualitätssicherung der onkologischen Versorgung

Unter dem Dach des UCT arbeiten das Universitätsklinikum Frankfurt und das Krankenhaus Nordwest mit zahlreichen Kooperationspartnern im Rahmen des Hessischen Onkologiekonzepts eng zusammen. Neben Krankenhäusern zählen dazu auch niedergelassene Haus- und Fachärzte in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet. Dieses flächendeckende Netzwerk engagiert sich in der strukturierten sektoren- und fachrichtungsübergreifenden heimatnahen Versorgung von Tumorpatienten. So werden Tumorkonferenzen in einem Peer-Review-Verfahren nach vereinbarten Qualitätsstandards durch das UCT begleitet und der fachliche Austausch zwischen den Partnern durch Arbeitsgruppen, beispielweise zu Klinischen Studien, Palliativmedizin, oder Leitlinien, unterstützt. Zusätzlich werden die ausgesprochenen Tumorkonferenzempfehlungen aller Tumorkonferenzen der Region erfasst. So kann die Versorgung von onkologischen Patienten kontinuierlich optimiert werden.

Krebsforschung

Das UCT bündelt, koordiniert und fördert die grundlagenorientierte, translationale und klinische Krebsforschung im Rhein-Main-Gebiet. Das UCT ist aktiver Partner in verschiedenen nationalen und internationalen Netzwerken von Forschungseinrichtungen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am UCT entwickeln Methoden, um Krebs frühzeitig zu erkennen und seine molekularen Ursachen zu verstehen. Unter dem Leitsatz „translating molecular information into novel cancer therapies“ werden neuartige Therapiestrategien im Labor entwickelt und geprüft. Vorrangiges Ziel ist die rasche Verfügbarkeit von neuen Forschungsergebnissen in der Klinik: Innovative klinische Studien helfen, die Erkenntnisse der Grundlagenforschung aus dem Labor ans Krankenbett zu bringen. So können Patienten frühzeitig von neuesten Therapieverfahren profitieren.

Aus- und Weiterbildung

Das UCT organisiert fach- und abteilungsübergreifende Aus- und Weiterbildungsprogramme für Studierende, Pflegende, Studienpersonal sowie Ärztinnen und Ärzte. Zur intensivierten Vorbereitung von angehenden Ärztinnen und Ärzten auf ihre klinisch-praktische Tätigkeit im Bereich der Onkologie beteiligt sich das UCT aktiv an Lehrveranstaltungen der Goethe-Universität Frankfurt. Insbesondere wurden UCT-Lehrkonferenzen in das Medizinstudium integriert, in denen Krebserkrankungen interdisziplinär betrachtet und innovative Behandlungsansätze erklärt werden.

Struktur des UCT

Das UCT ist eine gemeinsame Institution des Universitätsklinikums und des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität sowie des Krankenhauses Nordwest. Ein kollegiales Leitungsgremium bildet das Direktorium, in dem neben dem Klinikumsvorstand die meisten onkologischen Behandlungspartner vertreten sind. Geleitet wird das UCT durch den Direktor Prof. Dr. med. Christian Brandts sowie durch den Klinischen Direktor Prof. Dr. med. Claus Rödel und die Wissenschaftlichen Direktoren Prof. Dr. med. Hubert Serve und Prof. Dr. med. Joachim Steinbach. Das Direktorium wird durch einen internationalen Beirat sowie einen Patientenbeirat beraten. Die wesentliche Arbeitsstruktur im UCT bilden zehn Tumorspezifische Schwerpunkte mit je einem Sprecher. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit wird durch ein Statut geregelt. Die Tumorspezifischen Schwerpunkte organisieren wöchentliche Tumorkonferenzen, erstellen Leitlinien, entscheiden über die Teilnahme an klinischen Studien und initiieren Forschungsprogramme. Weitere Informationen über das UCT finden Sie auf www.uct-frankfurt.de.




Kontakt

Universitätsklinikum
Frankfurt am Main
Universitäres Centrum für Tumorerkrankungen (UCT)
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 6301-87333
Fax: +49 69 6301-6101
E-Mail: info-uct@kgu.de
Internet: www.uct-frankfurt.de