CCC-Netzwerk: Netzwerk der von der Deutschen Krebshilfe geförderten Onkologischen Spitzenzentren.Externer Link: Deutsche Krebshilfe e.V.

Podiumsdiskussion des CIO Köln/Bonn

08.08.2014

Von der Forschung zum Patienten: Wie gelangen Personalisierte Therapien in die Regelversorgung?

Personalisierte Therapien haben sich in den letzten Jahren bei einigen Krebserkrankungen als neues und lebensverlängerndes Behandlungskonzept herausgestellt. Mit der AOK Rheinland/Hamburg hat vor kurzem auch die erste gesetzliche Krankenkasse die Molekulardiagnostik in die Integrierte Versorgung aufgenommen. Nach den ersten Erfolgen stehen wir jetzt vor der Frage, welche Schritte als nächstes unternommen werden müssen, um die Personalisierten Therapien möglichst schnell und flächendeckend in die Regelversorgung zu überführen. Welche Fragen müssen noch geklärt werden, welche Hindernisse gilt es zu überwinden?


Diese Themen diskutiert eine Runde namhafter Vertreter aus dem Gesundheitswesen – aber auch die Meinungen betroffener Patienten und behandelnder Ärzte werden nicht zu kurz kommen.

Weitere Informationen zum Programm bzw. zur Anmeldung entnehmen Sie bitte anhängender Einladungskarte:

Von der Forschung zum Patienten: Wie gelangen Personalisierte Therapien in die Regelversorgung?

Termin: Donnerstag, 21. August, 17.00 - 19.00 Uhr

Ort: Uniklinik Köln, Kerpener Str. 62, Gebäude 13 / Hörsaal 1 (Zugang über Haupteingang)

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der Veranstaltung ein bzw. würden uns freuen, wenn Sie darauf in Ihren Medien/Portalen hinweisen würden.

Zur Einladung


Für Rückfragen steht zur zur Verfügung:

Sabine Treppner M.A.
Centrum für Integrierte Onkologie Köln Bonn  
am Universitätsklinikum Köln (AöR)  |  Kerpener Str. 62  |  50937 Köln  
Telefon: +49 221 478-86970  |  Telefax: +49 221 478 14-86970  
Büro: Haus 16  |  Ebene 1  |  Raum 1.020
 
Vorstandsvorsitzender CIO Köln Bonn: Prof. Dr. Michael Hallek
Ärztlicher Leiter CIO Köln: Prof. Dr. Jürgen Wolf
 
www.uk-koeln.de  |  www.cio-koeln-bonn.de