CCC-Netzwerk: Netzwerk der von der Deutschen Krebshilfe geförderten Onkologischen Spitzenzentren.Externer Link: Deutsche Krebshilfe

Bericht zum Workshop Pflegekräfte, Metastasiertes Mammakarzinom, Schwerpunkt orale Therapie

28.01.2019

Am 17. November fand die Auftaktveranstaltung zum Workshop Orale Tumortherapie (OTT) für Pflegekräfte in der Frauenklinik Maistrasse statt. Geleitet wurde die Veranstaltung durch Prof. Harbeck und Dr. Würstlein, unterstützt von Dr. König und Frau Olwitz.

Neben bereits bekannten oralen Tumortherapien hat mit Einzug der CDK 4/6 Inhibitoren sowie PARP-Inhibitoren die Option einer oralen Tumortherapie in die gynäkologische Onkologie für viele Anwender Einzug gehalten. Dies erfordert Umstrukturierung in großem Maß unter Berücksichtigung der Fallzahlen und personellen wie räumlichen Ressourcen, vor allem aber den neuen Bedürfnissen dieser, oft über lange Zeit, oral therapierten Patientinnen (und Patienten).

Der erste Workshop war voll ausgebucht, und die Teilnehmer setzten sich in Workshops, state of the art Vorträgen und bei viel Zeit zum Erfahrungs- und Ideenaustausch einen Tag lang mit den Möglichkeiten einer pflegerisch geführten Sprechstunde für die betroffenen Patienten und Angehörigen in Ergänzung zu den Arzt-Patienten-Kontakten auseinander. Präsentiert wurde als unterstützendes Modul auch Cankado zur Individualisierung der Arzt /Pflege-Patienten-Kommunikation. Pflegerisch geleitete Beratungssprech-stunden im Bereich der oralen Therapien werden bereits in etlichen Praxen und Kliniken umgesetzt. Auch in der Frauenklinik haben wir mit der Einstellung einer APN Nurse (Advanced Practice Nurse), Frau Sonja Olwitz, eine Sprechstunde für orale Tumortherapie implementiert.

Im zweiten Teil des Workshop Programms hospitieren die Teilnehmer in unserer Tagesklinik. In einem Abschluss-workshop werden wir die Erfahrungen der Teilnehmer und unsere Evaluationen 2019 vorstellen und mit den Teams der teilnehmenden Kliniken und Praxen (ärztl. und pflegerischer Dienst) diskutieren. Unsere eigenen Erfahrungen sowie die Ergebnisse des Workshops werden in Kooperation von Frauenklinik (Projekt-leitung  Prof. Harbeck, Dr. Würstlein) und Pflegewissenschaft der LMU (Prof. Eberl, Frau Lippach) ausgearbeitet, wir werden berichten und stehen jederzeit für Rückfragen oder interessierte Teilnehmer zur Verfügung.

Bei Rückfragen: Dr. Rachel Würstlein, rachel.wuerstlein@med.uni-muenchen.de